Allgemein, Nähen

DIY for dogs – es geht weiter

Das Knüpfen der Paracord Schnüre hat mich begeistert, es war klar, dass es hier noch was aus Paracord fürs Hundi geben wird!

Dieses Mal habe ich eine Hundeleine geknüpft, mit dazu passendem Halsband. Einen neuen Mantel wollte ich auch schon längere Zeit machen, also habe ich die Gelegenheit genutzt, und diesen auch noch in passender Farbe genäht (nachdem der Wetterbericht auch ziemlich kalt meldete und der Skiurlaub bevorstand).

Die gewählte Farbe ist sowieso meine Lieblingsfarbe, also war es diesmal gar nicht schwer, dass mir das Ergebnis auch gefallen wird 😄

Die Hundeleine war mehr Arbeit als gedacht, aber schwierig war es nicht. Ich habe hier mit vier Strängen rundgeflochten. Das Halsband habe ich, ebenfalls mit vier Strängen, im Fischgrätmuster geflochten.

Einen Mantel gab es für unser Hundilein ja schon, dieser ist nach dem gleichen Schnittmuster („Hundehoodie Warm“) genäht und auf die Größe unseres Hundes angepasst.

Bei den vorherrschenden Minusgraden waren wir ziemlich froh, auch für unser kleinstes Familienmitglied ein warmes Mäntelchen zu haben!

Einen schönen Abend wünsche ich euch!

Alles Liebe, Frau Clau

Advertisements
Allgemein, Nähen

DIY for dogs

Unser neues Hundilein bleibt von meinem Do-it-yourself-Wahnsinn auch nicht verschont. Nach einem Mäntelchen (vorerst nur aus Probestoff und „huschpfusch“) und einem selbst genähten Halsband hab ich mich nun an einem Paracord Halsband versucht.

Paracaord knüpfen ist ein für mich neuer Bereich, macht aber riesig Spaß! Ich hab gleich nach Fertigstellung des Halsbandes 30m Paracord bestellt, um eine Leine mit passendem Halsband knüpfen zu können 😄

Vielleicht find ich ja auch noch das eine oder andere Bild vom Manterl oder vom genähten Halsband.

Alles Liebe von jetzt auch

„Frauchen“ Frau Clau