Nähen

Schnick, schnack, schnuck oder:

Wer muss heute das Ipad halten?

Alles klar? 😂

Ab heute ersparen wir uns zu Hause das Schnick-Schnack-Schnuck mit der Frage: wer muss das Ipad halten, wenn wir mal im Bett noch gemütlich was ansehen. Ständig fällt es um, der Polster knickt ein, oder sonst was 🙄. Lästig!

Aber wie gesagt, ab heute läuft das anders, ich hab nämlich bei der lieben Steffi die Anleitung für ein Ipad Kissen gefunden, und dieses heute kurzerhand gemacht.

Da hat man als „diesen Stoff nehm ich zur Sicherheit auch noch mit“ Stofftante natürlich den Vorteil, dass sich im Keller mit Sicherheit ein Stofferl für das spontane Hau-Ruck Projekt findet 😜. In diesem Fall hab ich sogar ein Schätzchen geopfert, einen ganz alten Stoff noch von meinen Eltern, der sich dafür super eignet, weil er eher fester ist.

So, und hier ein paar Fotos, und der Link zur Anleitung. Aber jetzt muss ich das Teil noch testen 😄

Habt einen schönen Abend!

Die Frau Clau

Link: http://www.kreativoderprimitiv.de/2014/12/tablet-kissen-nahanleitung.html?m=1

Advertisements
Allgemein, Nähen

DIY for dogs – es geht weiter

Das Knüpfen der Paracord Schnüre hat mich begeistert, es war klar, dass es hier noch was aus Paracord fürs Hundi geben wird!

Dieses Mal habe ich eine Hundeleine geknüpft, mit dazu passendem Halsband. Einen neuen Mantel wollte ich auch schon längere Zeit machen, also habe ich die Gelegenheit genutzt, und diesen auch noch in passender Farbe genäht (nachdem der Wetterbericht auch ziemlich kalt meldete und der Skiurlaub bevorstand).

Die gewählte Farbe ist sowieso meine Lieblingsfarbe, also war es diesmal gar nicht schwer, dass mir das Ergebnis auch gefallen wird 😄

Die Hundeleine war mehr Arbeit als gedacht, aber schwierig war es nicht. Ich habe hier mit vier Strängen rundgeflochten. Das Halsband habe ich, ebenfalls mit vier Strängen, im Fischgrätmuster geflochten.

Einen Mantel gab es für unser Hundilein ja schon, dieser ist nach dem gleichen Schnittmuster („Hundehoodie Warm“) genäht und auf die Größe unseres Hundes angepasst.

Bei den vorherrschenden Minusgraden waren wir ziemlich froh, auch für unser kleinstes Familienmitglied ein warmes Mäntelchen zu haben!

Einen schönen Abend wünsche ich euch!

Alles Liebe, Frau Clau