Nähen

Quiiiiiieeeeeetsch ein Quilt?

Ich bin ganz aufgeregt! Warum? Eigentlich ist das total idiotisch! Aufgeregt bin ich trotzdem 😄

Krankes Kind. Pflegeurlaub. Was macht Frau? Kauft sich ein Buch. Welches Buch? Eins übers Quilten – hat sie noch nicht. Kind wieder gesund, Buch nicht gelesen.

Jetzt – Kind wieder krank. Was macht Frau? Liest das Quilt Buch 😁 

Tja! Und jetzt haben wir den Salat! Ich bin infiziert – vom Quiltvirus! Dachte ich mir grad die Tage noch: „das möchte ich irgendwann mal ausprobieren“, denke ich mir heute schon: „JETZT SOFORT MUSS ICH DAS MACHEN!“

Also stöbere ich im Netz (ich hab ja Zeit, krankes Kind schläft viel), nach Jelly Rolls zum Quilten (alle die nicht wissen, was Jelly Rolls sind, müssen unbedingt das Quiltbuch lesen 😁). Und ich SAGE EUCH, es ist der Wahnsinn! Was es da alles gibt an unglaublich schönen Stoffen! Ich werd wahnsinnig, echt!

Naja – was muss, das muss. Meine erste Jelly Roll ist auf dem Weg zu mir 😄 Zum Glück hab ich mir vor nicht allzulanger Zeit in weiser Voraussicht eine Quilt Nähmaschine gekauft 😁

Ich freu mich so auf meine ersten Quiltversuche! 

Alles Liebe

Eure Frau Clau

   
 

Advertisements
Nähen

Oma braucht ne Hose!

Bei uns daheim gibts schon eine Vielzahl an „Wellness Hosen“, also so gemütlichen Pyjama Hosen aus Webware. Die Anleitungen dafür hab ich aus meinem Buch „Designbuch Nähen: kreative Nähideen mit Stil“ vom Topp Verlag. Sowohl Anleitungen für Kinderhosen, als auch für Damen und Herren sind darin enthalten.

Oma hatte Geburtstag, und sie hat sich noch so eine gemütliche Hose gewünscht – und das mach ich natürlich gerne!

Das ist dabei rausgekommen:

  
   

Die Hose passt – und alle sind zufrieden! ❤
Einen guten Start in die Woche!

Eure Frau Clau

Nähen

Tilda <3

Ich hab mich die Tage mal auf die Suche nach der Osterdeko im Keller gemacht (und dabei festgestellt, dass ich meine Kartons besser beschriften sollte…). Aber das „nicht beschriften“ hat auch einen Vorteil, man findet andere Sachen, die man schon längst vergessen hat 😁

In meinem Fall war das mein lieber „Tilda Engel mit Vogel“, den ich einmal als Bastelpaket erstanden und genäht hatte.

Das ist ein Engel, der, wie ich finde, auch nach der Weihnachtszeit noch das Haus zieren darf 😄

Und obwohl er schon etwas älter ist, muss er unbedingt auf meinen Blog, weil ich ihn und TILDA Sachen generell liebe ❤

Alles Liebe

Frau Clau

   
 

Nähen

Auflösung! Das bin ich!

Voller Stolz darf ich euch heute das Ergebnis des Kostümnähens 2016 präsentieren. Ich finde ja selber die Meerjungfrau schon sehr gelungen, aber dieses Kostüm ist wirklich auch sehr lieb geworden.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich nächstes Jahr wieder so wahnsinnig bin, die Kinder ihr Kostüm ganz frei wählen zu lassen (so ganz ohne subtile Beeinflussung…. ;-). Letztendlich hab ich zwar alles geschafft, aber es war halbwegs eine Herausforderung!

Die „Mia and me“ KennerInnen tun sich etwas leichter, das Kostüm zu identifizieren 🙂

Ich hab einen wandelbaren Kostümschnitt aus der Burda genommen (eigentlich die Biene), aber einige Anpassungen vorgenommen um …… TROMMELWIRBEL ……. ONCHAO entstehen zu lassen!

Das war unsere Vorgabe:

simba-mia-and-me-einhorn-onchao-25-cm

Und hier ist das Ergebnis:

DSC04112-001DSC04122-001DSC04111-001DSC04124-001

Madame ist zufrieden – und das ist wohl das größte Kompliment 🙂

Ich wünsch euch ein wunderschönes Wochenende!

Alles Liebe

Frau Clau