Nähen

Es war einmal noch ein Hemd

Und weil das Ganze so schnell geht, ist auch das zweite Hemdkleid schon fertig. Ich bin wirklich begeistert! 

Ich habe ja ein bisserl befürchtet, dass nach dem ersten Erfolg ein weiteres schönes Kleidchen, diesmal für meine Große, nicht so einfach sein wird… Doch, ich finde auch dieses Exemplar ist wirklich gut gelungen, seht selbst!

Und jetzt kommt dann eines NUR FÜR MICH 😁

Liebste Grüße

Frau Clau

Nachtrag: das Exemplar für mich war weniger erfolgreich 😁 Ist wohl doch eher eine Idee für Kinder!

 

Ausgangssituation
  
Brusttasche versetzen
  
alle Einzelteile
  
FERTIG!
 

Advertisements
Nähen

Es war einmal ein Hemd

Zufällig bin ich heute im Internet auf eine Idee gestoßen, was man aus einem alten Hemd machen kann. Und zwar ein Hemdkleid.

Die Idee ist nicht neu, aber ich habe schon viele Varianten gesehen und getestet – nur begeistert war ich nie. Bis auf heute 😄

Da ich alte Hemden schon länger sammle und auf „die Idee“ wartete, hatte ich alle Zutaten daheim.

Zuerst wollte ich das Oberteil fürs Kleid selbst nähen, hab dann aber in meinem Fundus ein aussortiertes Shirt (zu kurz für die Breite) gefunden, welches sich für mein Projekt optimal eignet.

Das war die Ausgangssituation:

 

Und nach ein paar Schritten kam dieses süße Kleid (ca Gr 104) für meine Kleine dabei raus:

  
Das waren die einzelnen Schritte:

Brusttasche versetzen
Schnittlinien festlegen
Alle Einzelteile

letzter Blick aufs Ganze vor dem Nähen

Ich wünsch euch viel Erfolg beim Ausprobieren – es macht echt Spaß! Meine Große bekommt ganz bestimmt auch noch so ein Teil, und wer weiß, vielleicht sogar ich selbst 😄

Alles Liebe 

Frau Clau   

Nähen

Die Strandtasche schlechthin!

Wer kennt das nicht, (nicht nur) wenn man Kinder hat, kann eine Strandtasche gar nicht groß genug sein. Egal welche Tasche ich bisher verwendet habe, sie war immer zu klein!

Ich habe mich also auf die Suche begeben, nach einem Schnittmuster für eine wirklich geräumige Strandtasche. Und ich bin auch fündig geworden, sogar for free, nämlich auf leben-und-erziehen.de (http://www.leben-und-erziehen.de/allgemein/strandtasche-naehen). Diese Anleitung kann ich wirklich empfehlen!

Ich dachte ja einmal, ich würde aus meinen Näh-Erfahrungen lernen…… Hm, naja…… 

… ich dachte ich nähe „schnell“ eine Badetasche

… ich dachte ich spare bei der Vlieseinlage, und nehme die, die ich zu Hause habe, obwohl augenscheinlich war, dass sie zu dünn sein würde

… ich dachte die Größe der (wie immer viel zu kleinen) Wendeöffnung würde schon passen

Tja. Ich dachte offensichtlich falsch. Schnell was nähen geht (bei mir) sowieso nicht, und wenn ich doch schnell war, ging garantiert was schief.
Die Wendeöffnung war natürlich zu klein, das Vlies natürlich zu dünn.

Aber jetzt ist die Tasche fertig, und ich habe (vielleicht) wieder was dazu gelernt 😁

Alles Liebe
Frau Clau

Tja, die Wendeöffnung:

  

  

  

Sogar unser Schnucki hat locker Platz 🙂